OrienThun 6/2019 SOW-Gelände
27.July 2019
Herzlich Willkommen zur Vorbereitung auf die Swiss-O-Week auf der schönen Wispile! Es erwartet dich folgendes:
- Alpines OL-Erlebnis mit wunderschöner 360 Grad
Aussicht ins Saaenenland
- Après-OL im Bergrestaurant Wispile mit riesiger
Sonnenterrasse und nigelnagelneuem Erlebnisspielplatz
- Biketour /Wanderung zum Lauenensee, Trottinette
Abfahrt ins Tal möglich

Ausschreibung
Osterstaffel 2019
20.April 2019
Für einmal bei herrlichem Frühlingswetter, machten sich total 26 Teams auf die Suche nach den richtigen Posten - das war beinahe so anspruchsvoll wie Eier suchen...
Bei prächtigem Wetter nahmen wir am Ostersamstag an der Osterstaffel beim Würzbrunnen-Chilchli teil. Insgesamt waren 17 Thuner OL-Läufer und Läuferinnen am Start. Alle waren top motiviert und gaben ihr Bestes im anspruchsvollen Heitiwald. Die Posten mussten präzise angelaufen werden, da man sie nicht schon von weitem erkennen konnte und auch die kurzen Bahnen hatten es technisch in sich. Im Wald standen viele Posten und jede Bahn bot spannende Gabelungen und einen Schmetterling. Von unseren vier Thuner Teams schafften es zwei, klassiert zu werden. Die anderen zwei schieden leider schon auf der ersten oder zweiten Strecke aus dem Kampf um eine Platzierung oder sogar Spitzenplatzierung mit Osternest aus. Vielen Dank allen, die dabei waren! Wir freuen uns schon auf die nächste Staffel!
(Thalia)
Erfolgreicher CH-Meisterschafts-Start
14.April 2019
An der NOM und MOM liefen gleich mehrere OLG Thuner auf das Podest
NOM
1. Ariane Wegmüller, DAK
1. Brigitte Haefeli, D40
3. Corina Hüni D18
MOM
1. Chiara Niederhauser, D10
1. Elin Neuenschwander, D14
1. Corina Hüni, D18
1. Rolf Brühwiler, HAK
2. Martin Salzmann, HAK
2. Judith Wyder, DE
2. Dominic Müller, H16
3. Nils Neuenschwander, H12
OL-Lager 2019 in Vaumarcus
12.April 2019
Freitag, 12.4.19
Mein Tag begann heute um halb 4 in der Früh, als unser lieber Sämi ins Leiterinnenzimmer gestürzt kam. Bestürzt fragte ich ihn im Halbschlaf, ob wir den Wecker überhört hätten. Schliesslich hatte unser vergnüglicher Leiter*innen Spielabend mit „Code Names“ und all den geflügelten Wörtern schon etwas lange gedauert… Aber nein, Jan sei am Erbrechen. Da braucht es natürlich Frau, klar;) Mit einem Ruck war Barbara aus dem Bett und weg. Und Sämi damit. Dummerweise konnte ich darauf hin nicht mehr schlafen und hörte schon bald dem eindrücklichen Morgenkonzert der Vögel zu, das von Minute zu Minute lauter und virtuoser wurde. 
Das Putzen der grosszügigen Gebäude ging dank der Hilfe der grossen Kids ganz gut und rasch von statten. Was ich jedoch nicht wusste, ist, dass es auch in der Romandie dermassen pingelige Leute gibt. Lenas sorgfältig geviertelte Decken, mussten fast alle nochmals andersrum geviertelt werden! Den Details auf Retos wohlweislich am Ankunftstag fotografierter Zimmerordnung habe ich zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt… 
Unsern Abgewöhnerli-OL durften wir in Auvernier geniessen. Reto zauberte interessante Sprintbahnen in das charmante, alte Städtchen. Nur schon das Zuschauen machte Spass und berührte mich zutiefst. Der Anblicke dieses lauschigen Städtchens, der konzentrierte, kreuz und quer flitzende OL-Nachwuchs, mein fehlender Schlaf, das anstehende Abschiednehmen, die Dankbarkeit eine solch gelungene Woche inmitten dieser super Truppe verbracht haben zu dürfen, das war irgendwie zu viel des Guten. Mir kullerten Tränen über die Backen. Zum Glück beorderte mich der Laufleiter zum Posteneinziehen in den schön angelegten Strand-Parkbereich. Zwei Posten standen ganz zuvorderst auf den Wellenbrechern. Das wogende Neuenburger Meer, wie wir diesen eindrücklich grossen See diese Woche zu nennen gepflegt hatten, wollte mich aus der Reserve klopfen. Zumal der eine Posten zu fehlen schien und ich mich schon tauchend im grüüüüslich kalten Nass sah. Dieser ominöse Posten spielte nicht nur mit mir verstecken, gäll Samira?!
Ohhhhvernier, magnifique! Dieser Ort hat es mir angetan. Danke Reto, für den würdigen Abschluss unserer Trainingswoche! 
Beim Picnic auf dem grosszügigen Spielplatz erlebten wir noch einen gewaltigen Schrecken. Vincent wurde wie ein geölter Blitz von der Wippe katapultiert und landete ungebremst auf der einen Backe. Markus der Zweite? Zum guten Glück nicht! Übrigens: Markus‘ Gesicht hat sich vom typischen Afterboxkampf-Face zum Piraten Antlitz gebessert! Die dick zugeschwollenen, violetten Augenpartien und die weissen Pflaster über den Narben sind verschwunden. Dafür ziert nun eine breit genähte, fingerlange Narbe die Stirn und von der „zermuselten“ Nase erahnt man bereits die Form. Dem Piraten Markus, dem tapfer erbrechenden, geduldig auf die Heimreise plangenden Jan, dem blaubackigen Vinz, dem muskelzerrungsgeplagten Yorick und Tobias, dem der eine Zeh gaz „grüslich“ schmerzt, wünschen wir gute und schnelle Besserung. Wir sind dankbar, eine zumeist gesunde, wenn auch müde Kinderschar heimzubringen und danken allen Eltern für ihr Vertrauen uns Leitenden gegenüber. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Vorosterwoche des nächsten Jahres (zirka 5.-10. April 2020) in Arcegno im Tessin und auch darauf, morgen an der MOM (Mittelstrecken SM) von lauter gelungenen Plänen zu hören. Denkt daran: „Ich habe einen Plan“ – oder „wenn ds weisch, de geisch- weischs nid, de steisch!“
OL-Lager 2019 in Vaumarcus
11.April 2019
Donnerstag, 11.04.19
Heute hatten wir eine kurze Einführung in das Thema ,,Relief hilft immer“. Danach gingen wir auf den Serroue. Sämi ersparte uns den Linienlauf rauf. Anschliessend erhielten wir eine Karte ohne Wege, dass wir uns auf die Höhekurven konzentrieren konnten. Nach der Hälfte gab es ein Mikro-OL. Wir assen im Wald Z`mittag. Am Nachmittag gab es einen fiesen Waldsprint. Wir wurden vor den fiesen Tricks gewarnt, aber trotzdem gingen einige in die Falle. Ich glaube wir haben alle etwas dazugelernt.
OL-Lager 2019 in Vaumarcus
10.April 2019
Mittwoch, 10.04.19
(weitere Bilder durch anklicken des Fotos)
Silvio gab uns den Auftrag, im Wald Checkpoint und Attackpoint zu rufen, wenn wir dort waren. Durch den ganzen Wald hörte man immer und überall «Checkpoint» und «Attackpoint». Manchmal war es etwas verwirrend, aber ich glaube wir haben gelernt, uns auf uns selber zu konzentrieren.
Sophie hat eine Wildsau aufgeschreckt und Mirjam ist voll ins Nest mit den kleinen Wildschweinen getrampelt. Alle stoben in alle Richtungen davon. Sophie und Mirjam inklusive. Die hatten ein Sprinttempo drauf!
Am Nachmittag hatten wir eine Staffel. Sie war sehr kurz. Doch es zog das Feld voller Läufer sehr weit auseinander. Es gab nur etwa 3 oder 4 Fehlstempel. Das ist eher wenig, denn die Staffel war mit den Nachwuchsläufern von ANCO. Es war lustig. Aber es gab einen Massenstart bei den Schlussläufern. Weil einige zu lange im Wald waren. Der letzte Läufer kam erst zurück, als wir mit der Rangverkündigung angefangen hatten. Mirjam stempelte einen falschen Posten, weil sie im Wald die Schlussschlaufe auf der Campkarte bereits auswendig gelernt hatte und sich Sorgen machte wegen dem Schlussspurt zum letzten Posten, der steil aufwärts führte. Sie dachte nicht an ihren Plan, sondern bereits an etwas anderes. Das ist dumm! Wir haben in diesem Lager gelernt, dass wir während dem Lauf nur an unseren Plan denken sollen.
OL-Lager 2019 in Vaumarcus
10.April 2019
Dienstag 09.04.19
(weitere Bilder durch anklicken des Fotos)
Morgen um 6.30 Uhr: Meo wacht auf wie ein Schreihals und fragt: «Was isch hüt?» Die anderen werden geweckt und fragen verdutzt, «was?». Meo wiederholt. Die Antwort war: «Nachmittag frei!» Wir freuen uns, dann gehen wir frühstücken. Die ganze OLG ging in einen kleinen Wald trainieren. Ich und Barbara sahen einen Rehbock.
Nacht OL;
Es gab verschiedene OL Bahnen. Die kleinsten H10, D10, H12 D12 sind in der Gruppe Mini beteiligt. Dann gibt es noch Midi und Maxi. Midi sind die mittleren: H14 D14. Maxi sind die grössten: H16, D16. Es wurden Gruppen ganz nach oben in den Wald gebracht. Es war in Vaumarcus hinter dem Lager Haus. Fast jeder brauchte eine starke Stirnlampe von den Leitern. Es sind viele Reh und noch ganz viele andere Tiere herum gehüpft. Ich hatte keine Angst, aber mein Kamerad schon. Die Posten haben von weit her geleuchtet. Ein Leiter hatte bei den Mini extra Holz Pfosten auf den Boden gelegt, dass man weiss, dass man nicht den falschen Weg oder die falsche Schneise wählt.
Es hat Spass gemacht. :)
OL-Lager 2019 in Vaumarcus
09.April 2019
Montag 8.4.19
Tagwacht war um 7.00 Uhr. Das Frühstuck folgte um 8.00 Uhr. Anschliessend hatten wir bis 9.30 Zeit, um uns auf das Training vorzubereiten. Wir hatten Abfahrtstraining der ursprüngliche Plan war das wir zum Start des Trainings marschierten doch Sämi hatte Mitleid mit uns. Und ersparte uns damit ca. 300 Höhenmeter. Schliesslich einigten sich die Leiter trotzdem mit den Kleinbussen zu fahren. Für dem Lauf konnte sich jeder sein eigenes Ziel setzen. Der Wald war voller kleinen, nervigen Buchen, die einem die Sicht versperrten, und das Gesicht auspeitschten. Da die Bäumchen nur selten als Dickicht eingezeichnet waren musste man oft durch grössere Ansammlungen laufen. Die Bahn war relativ lang und eher ungenau kartografiert. Der Zielsprint war mit seinen ca. 750 m der längste Postenintervall der Bahn. Nach dem Lauf gab es In der Unterkunft Mittagessen: gebratenen «Hörndlisalat». Den Nachmittag verbrachten wir damit, uns an Geländeformen zu orientieren. Dazu bekamen wir eine Karte, auf der die Wege nicht eingezeichnet waren. Die Sprinters blieben in der Nähe der Unterkunft um zu trainieren. Währenddessen probierten die Anderen sich zwischen den Buchen zurechtzufinden. Als alle wieder zurück zum Lagerhaus gefunden haben gab es Zvieri. Zuletzt gab es noch den ersten Sprintcup. Dan war duschen angesagt. Als Abendessen gab es Bratkartoffeln mit Hamburger und Salat.
Start OL-Lager 2019 in Vaumarcus
08.April 2019
Sonntag, 07.04.19
(weitere Bilder durch anklicken des Fotos)
Juhee. wir starten ins OL-Lager 2019 beim Schloss des ehrwürdigen Herrn von Bonstetten in Vaumarcus, angeblich die Wiege des OL in der SChweiz...
Waldputzete 2019
30.March 2019
Bei strahlendem Frühlingswetter trafen sich fast 30 OLGler zur alljährlichen Waldputzete der Burgergemeinde in der Guntelsey. Dieses Jahr ging es nochmals ins Gebiet Wittau, der unterirdischen Schiessanlage im Glütschbachtal.
Am Steilhang gab es auch heuer viele Steigungsmeter und einzelne Kletterpartien zu bewältigen.
Gegen 12 Uhr türmten sich die gehäuften Äste am Wegrand beinahe mannshoch.
Mehrere Bilder: durch anklicken auf das Bild ersichtlich

Vielen Dank allen Helfern.
Zwei mal Bronze in der Staffel
24.March 2019
Europa Meisterschaft Jugend 3. Rang Delina, Elin, Alina
Weltmeisterschaft Junioren 3. Rang Nicola, Andri, Corsin
Swiss Ski-O Team in Piteå
23.March 2019
Starke Leistungen der Schweizer in der Mitteldistanz
Alle Resultate:
Men
3. Gion Schnyder
28. Lukas Deininger
M20
6. Corsin Boos
12. Nicola Müller
28. Severin Müller
31. Andri Jordi
W20
12. Lea Widmer
18. Eliane Deininger
25. Natalja Niggli
34. Flurina Müller
M17
5. Gian Andri Müller
27. Corsin Müller
(F) Jan Lauenstein
W17
2. Delia Giezendanner
6. Alina Niggli
28. Elin Neuenschwander
Sprint und Langdistanz in Piteå
21.March 2019
Wieder gute Leistungen im Ski-OL
Diesmal mit den Mastern in der Langdistanz
21. Andri, Severin, 24. Elin, 19. Rolf, 17. Fredi
Alle Resultate:
Men
13. Gion Schnyder
24. Lukas Deininger
M20
1. Nicola Müller
9. Corsin Boos
21. Andri Jordi
(F) Severin Müller
W20
4. Lea Widmer
15. Eliane Deininger
29. Flurina Müller
31. Natalja Niggli
M17
15. Gian Andri Müller
22. Jan Lauenstein
23. Corsin Müller
W17
5. Delia Giezendanner
24. Elin Neuenschwander
29. Alina Niggli
Ski-O EM und WM in Piteå
20.March 2019
Gute Resultate für unsere Berner Oberländer
20. Andri 26. Severin 29. Elin
Liveresults
Alle Resultate:
Men
13. Gion Schnyder
25. Lukas Deininger
M20
2. Nicola Müller
10. Corsin Boos
20. Andri Jordi
26. Severin Müller
W20
10. Eliane Deininger
16. Lea Widner
27. Flurina Müller
28. Natalja Niggli
M17
13. Gian Andri Müller
18. Corsin Müller
29. Jan Lauenstein
W17
9. Alina Niggli
10. Delia Giezendanner
29. Elin Neuenschwander
Ski-Orienteering i Piteå
19.March 2019
Schweizer-Team bei besten Trainingsbedingungen
Viel Glück zur morgigen Langdistanz
Saisonstart BeOL Nachwuchsteam
14.March 2019
Am Mittwoch, 13.3.2019 wurde im Schorenwald die BeOL Fahne gehisst!
Ein sicheres Zeichen dafür, dass die neue OL-Sasion für den Nachwuchs der OLG Thun und OLG Hondrich beginnt!
Parallel dazu startete der Einsteigerkurs auf der Schulanlage Gotthelf.
Neues Format Klubmeisterschaft OLG Thun
10.February 2019
Wie an der HV vorgestellt, wird die Klubmeisterschaft ab diesem Jahr in einem neuen Format ausgetragen.
Nach wie vor steht der sportliche Aspekt im Vordergrund und gibt die meisten Punkte. Nebenbei soll mit dem neuen Format aber auch die Beteiligung am Vereinsleben honoriert werden. So ergeben das Walputzen und Publizieren von Beiträgen auf der Homepage und im Klubheftli ebenfalls Punkte. Die detaillierten Regeln sind im angefügten PDF zu finden.
Die Sieger in den jeweiligen Kategorien erhalten Ende Jahr beim letzten OrienThun wie bis anhin einen kleinen Preis überreicht.

Wertung OrienThun
Es gibt weiterhin pro Kategorie eine Jahreswertung. Dafür zählen im 2019 die 6 Besten Läufe.
Best-of Termine 2019 OLG Thun
03.February 2019
Im Klubprogramm 2019 finden sich nebst den OrienThun und den Staffeln noch zwei Leckerbissen in Form von Klub-Weekends. Es lockt der 4.Nationale auf der Karte Trübsee in Engelberg und die LOM in Schaffhausen.
Für die WE in Engelbert und Schaffhausen sind je eine Unterkunft organisiert. In Engelberg sind wir in einem Selbstkocherlagerhaus, in Schaffhausen in der JUGI. Engelberg kostet ca. 40.-- (inkl. Essen) Schaffhausen ca. 32.-- (ohne Essen) Betten können bei reto.zueblin@me.com reserviert werden. Es het solange het.
Ausschreibungen (Kurs, Lager & Programm)
31.January 2019
Unter "Nachwuchs" findet ihr die Ausschreibungen für unseren J&S-Saisonkurs, den Einsteigerkurs, das Frühlingslager sowie das Jahresprogramm des BeOL Nachwuchsteams!
Ski-O Weekend Sparenmoos
31.January 2019
Wackere Thuner Ski-O LäuferInnen beweisen Kampfgeist und Ausdauer auf dem Sparenmoos!
An der Ski-O Meisterschaft long am Samstag schnupperten einige Kids der OLG Thun erstmals Ski-O Luft und liefen zusammen mit den routinierte LäuferInnen um Edelmetall.
Mit Erfolg: Andina, Elin, Rita, Nils & Gregor gewannen in ihren Kategorien (mit unterschiedlicher Anzahl Konkurrenz;-), Chiara gewann Silber und Joël Bronze.
Am Sonntag prägte der Nebel und die starken Winde das Rennen, was die Thuner jedoch nicht vom OL abhalten vermochte...

Merci der OLG Hondrich für die Fotos.
Neues Sprint-Shirt im Klubdesign!
18.November 2018
Das Sprint-Shirt der OLG Thun eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk... und der nächste Frühling kommt bestimmt!
Das Sprint-Sprint-Shirt ist in einer Herren- und einer Damenversion (Die Herrenversion hat breitere Träger) in den Grössen XS-XL und in den Kindergrössen 140 und 150 erhältlich.

Die Sprint-Shirts können bei Gabi Zahnd bezogen werden.
Uttigenstrasse 53, 3661 Uetendorf, 033 345 44 52, hgzahnd@gmx.ch
Ebenfalls können sie an der HV im Januar 2019 anprobiert und vor Ort gleich gekauft werden.

Erwachsene 23.—
Kinder 15.—
Merci Judith!
09.October 2018
Judith hat heute verkündet, dass sie Ende Saison aus dem Nationalkader zurücktreten wird.
Was für eine Sportlerin! Was für ein Vorbild! Was für ein toller Mensch!
Die OLG Thun dankt dir Judith von Herzen für deine unglaublichen OL Jahre im Spitzensport. Insgesamt hast du 21 Auszeichnungen an Welt- und Europameisterschaften gewonnen und wurdest 5x Weltmeisterin, sogar 6x Europameisterin!
Als Mensch bist du immer noch dieselbe geblieben: Offen, freundlich und immer gut gelaunt. Ein grosses Vorbild für unsere Jungen im BeOL Nachwuchsteam.
Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft und wünschen dir ganz viele schöne Momente mit deiner Familie. Wir sind mega froh bleibst du weiterhin beim OL! Danke Judith!!!

Hier gehts zum Artikel von ihr:
https://www.judithwyder.ch/
Hier gehts zum Aritkel von SRF Sport:
https://www.srf.ch/sport/mehr-sport/orientierungslauf/nach-11-gold-medaillen-ol-ass-wyder-tritt-zurueck
Hier gehts zum Artikel vom Schweizer OL Verband:
https://www.swiss-orienteering.ch/de/news/ol/1554-judith-wyder-beendet-ihre-karriere.html
Harzer 2018
16.September 2018
... als am 15.09. bei schönstem Herbstwetter 4 Thuner-Teams am Harzer als Vogulisi's starteten, über die interessanten Bahnen und durch den anspruchsvollen Schwybergwald preschten, sämtlich Posten richtig quittiert wurden, Nicolas auf seiner Strecke Bestzeit und Elin auf ihrer die drittbeste Zeit lief, Iwan sein Comeback gab, im Ziel und kurz vor Abfahrt feiner Giffers-Tee getrunken wurde und wir als 3. platziertes Team ein halber Raclettekäse ergatterten.
Der Ausflug nach Plaffeien hat sich gelohnt!
Erfolgreiche Thuner Teams an der 1. SSM
11.September 2018
Zum ersten Mal wurde dieses Jahr in Stäfa die Schweizer Meisterschaft im Sprint-Staffel-OL ausgetragen. Bei diesem noch inoffiziellen Format sind nur reine Clubteams zugelassen; je zwei Frauen und zwei Männer starten zusammen in einer Staffel über eine Sprintdistanz.
Die OLG Thun war gleich mit fünf vielversprechenden Teams vertreten - zwei in der Elitekategorie, zwei in der Hauptkategorie und ein Juniorenteam. In der Hauptkategorie setzten sich Corina, Philippe, Dominic und Celine gegen 51 andere Teams durch und sicherten sich den ersten Platz. Bei den Elite-Teams schafften es Siri, Severin, Nicolas und Judith auf den 4. Platz und auch das U16-Team mit Lena, Linus, Joel und Elin lief nur knapp am Podest vorbei. Die beiden verbleibenden Teams (Mara, Florian, David, Thalia bei der Elite und Mirjam, Timo, Rolf und Annina bei der Hauptkategorie) schafften es jeweils in die erste Hälfte. Die erste Sprint-Staffel-Schweizermeisterschaft war somit für uns alle ein voller Erfolg und ein wirklich tolles Erlebnis.
Bild: Alle, die wir noch finden konnten.
"Silbertag mit Bronzehäubchen an der MOM
27.August 2018
Mit Judith Wyder DE, Siri Nyfeler D20, Elin Neuenschwander D14 durften gleich drei Athletinnen eine Silbermedaille in Empfang nehmen.
Brigitte Haefeli-Mühlemann D40 gewann Bronze.
Herzliche Gratulation euch allen!
Während Judith, Siri und Brigitte ihre Leistungen vom vergangenen Wochenende rangmässig exakt bestätigen konnten, gelang Elin ein kleiner Exploit.
Mit Rolf, Chiara, Dominic, Laurin, Joël, Annina und Jürg erreichten sieben LäuferInnen einen Top 10 Platz. Bravo!

https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?year=2018&event=WRE+-+Schweizer+Meisterschaften+im+Mitte
Nach der LOM ist vor der MOM
24.August 2018
Siri Nyfeler gewinnt Silber an der LOM, herzliche Gratulation!
Brigitte Haefeli-Mühlemann durfte bei D40 den 3. Platz feiern. Daneben dabei gab es weitere 6 Top 10 Plätze, welche die OLG Thun bejubeln durfte.
(https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?year=2018&event=WRE+-+Schweizer+Meisterschaft+im+Langdis)

Das ist nun bereits Geschichte und in zwei Tagen steht schon die nächste Meisterschaft auf dem Programm!
"HEJA Thunerinnen und Thuner!" 41 Läufer und Läuferinnen der OLG Thun werden auf der Karte Brandhöchi versuchen die Idealroute zu erwischen...
Judith gewinnt Gold an der WM!
09.August 2018
WOOOOW! Was für ein Krimi in der Latvischen Hitze! Judith Wyder gewinnt mit Elena Roos und Julia Jakob Gold in der Staffel.
Wir gratulieren herzlich!
Dieser Weltmeistertitel war sehr hart erkämpft, im Ziel trennten Judith nur 15 Sekunden mit der am Schluss zweitplatzierten Tove Alexandersson (Schweden). Nach dem Europameistertitel gibt es also auch noch den Weltmeistertitel in der Staffel zu feiern. Was für eine Geschichte!
Middle Distanz an der WM
07.August 2018
Heute stand die Mitteldistanz auf dem Programm. Einige bekundeten Mühe mit dem Gelände... (siehe Bild, der Kolumbianer war 130 Minuten im Wald!!!) 2. und 3. Platz für die Schweiz bei den Herren. 4. Platz für Sabine Hauswirth. Herzliche Gratulation dem Schweizer Team!
Judith holt Silber!
05.August 2018
Judith holt sich mit der Sprintstaffel den 2. Platz. Auf dem ersten Platz klassiert sich Schweden und mit einer riesigen Aufholjagd holt sich Dänemark mit Maja Alm die Bronzemedaille. Was für ein super Lauf aber auch von Judith!! Herzliche Gratulation!
Judith Wyder holt Bronze!
04.August 2018
An der diesjährigen (letzter in dieser Form) ausgetragenen Weltmeisterschaft in Riga holt sich Judith im Sprint die Bronzemedaille. Herzliche Gratulation!
OLG Thun meets Oringen
27.July 2018
Abschied der H14 vom Oringen am Bergsjön
OLG Thun meets Oringen
27.July 2018
Letzter Wettkampf am Oringen 2018, Stage 5
OLG Thun meets Oringen
27.July 2018
Grosserfolg! Die OLG Thun feiert den ersten Gesamtpodestplatz am Oringen 2018: Anouk Zahnd wird DRITTE bei D12 kurz.
OLG Thun meets Oringen
26.July 2018
Erster Tagessieg für die OLG Thun: Nils Neuenschwander gewinnt in der Kategorie H11! Wir gratulieren herzlich zum Sieg!
OLG Thun meets Oringen
26.July 2018
Stage 3&4
OLG Thun meets Oringen
24.July 2018
Resultate und Karten (und Ranglisten für den Pensionär Freddy) der Erfolge unserer Läuferinnen

livelox.com
OLG Thun meets Oringen
24.July 2018
Ruhetag in Skeppsmalen
OLG Thun meets Oringen
24.July 2018
Erholung nach Etappe 2 im Bergsjön
5er Staffel in Seuzach
25.June 2018
Am 24. Juni begab sich eine kleine Gruppe Thuner kurz nach Sonnenaufgang auf den langen Weg nach Seuzach bei Winterthur, um an der Schweizer 5er-Staffel teilzunehmen. Mit einer Kinderstaffel und zwei "grossen" Staffeln gingen wir um 10.10 bzw. 10.15 ins Rennen. Gelaufen wurde auf der Karte "Mörsburg", welche in Echt gar nicht so grün und dornig war, wie im Vorfeld vermutet wurde. Ein dichtes Wegnetz verhinderte all zu schwierige Postenstandorte, sodass vor allem das läuferische Talent um Sieg oder Niederlage bzw. Tramanschluss oder einsames Postensuchen entschied. Ganz alleine war jedoch niemand, denn mit 162 anderen Staffeln war das Teilnehmerfeld so gross wie noch selten. Die Thuner waren schon nach knapp 45 Minuten erfolgreich, denn Nils, Andrin und Laurin setzten sich gegen die anderen Kinderstaffeln durch und kamen als Erste aus dem Wald. Auch die beiden 5er-Staffeln waren gut unterwegs. Das Müller-Team erreichte einen soliden 30. Rang und das zweite Team wäre wohl nur knapp dahinter platziert gewesen, wäre da nicht die altbekannte Fehlstempel-Problematik wieder aufgetaucht. Spass gemacht hat es trotzdem, danke!
Heja Corina!
22.June 2018
Corina Hüni hat sich für die EYOC in Veliko Tarnovo (Bulgarien) vom 27.06. bis 02.07.2018 selektioniert!
Wir gratulieren dir ganz herzlich und wünschen dir viel Erfolg!
Bald heisst es Koffer packen und los in das internationale OL-Abenteuer....
FamCOOL Thierachern
11.May 2018
Wunderschönes, warmes Wetter; eine gute Infrastruktur und ein motiviertes Team sorgten an der ersten FamCOOL-Etappe der OLG Thun für einen gelungenen Anlass.
Die begeisterten Rufe während der Rangverkündigung der sCOOL-Etappe wiesen uns den Weg zum Schulhaus Kandermatte in Thierachern. Die Stimmung unter den anwesenden Kindern war ausgelassen. Beste Voraussetzungen also, dass im Anschluss einige der Kinder noch bleiben und das neu Erlernte umsetzen würden.
Dank der professionellen Vorarbeit des Projektteams und dem zur Verfügung gestellten Material, war es für einmal eine kleine Sache für uns den Anlass durchzuführen.
Nebst der Jugi und einigen Familien welche mit Freude die Posten "Irrgarten-OL", "Badgefischen", "Einkaufen" und natürlich die verschiedenen Bahnen absolvierten, hatten wir auch noch das Glück, ein Musiktheater im Schulhaus zu haben. Dies verhalf zu gehörig Laufkundschaft, die wir auch kräftig zu motivieren versuchten.
Es gab sogar Kinder, welche auf die Vorstellung verzichteten um länger OL machen zu können...
Judith Wyder gewinnt Silber!
07.May 2018
Nur gerade 5 Monaten nach der Geburt ihres Kindes gewinnt Judith an der Europameisterschaft im Tessin Silber über die Sprintdistanz!!!
Zur Eröffnung der EOC 2018 (European Orienteering Championsship) stand der Sprint auf dem Programm. Am Morgen fand die Qualifikation auf der Karte Bellinzona statt. Judith zeigte mit einem sauberen Lauf und nur 30 Sekunden in ihrem Heat auf, dass mit ihr zu rechnen ist.
Beim Final am Nachmittag zeigte Judith, dass sie bereits physisch und technisch auf absolutem Weltklasseniveau laufen kann. Mit 24 Sekunden musste sie sich nur von Tove Alexandersson geschlagen geben. Was für eine Geschichte! Nur gerade 5 Monate nach der Geburt ihrer ersten Tochter, konnte sie aufzeigen, was für eine Spitzenläuferin sie ist.

Die gesamten Resultate findest du hier.
Wir hoffen, dass du diesen grossen Erfolg ein wenig Feiern kannst und dich dann mit deiner Lockerheit auf die Sprintstaffel vom Donnerstag vorbereiten kannst :) Herzliche Gratulation !!!
4. Nationaler / SOM
16.April 2018
Am letzten Wochenende fanden in der Region Bern zwei Nationale Events statt. Das BeOL Nachwuchsteam kombinierte das Lager gleich noch mit diesem Wochenende. Einige gute Resultate wurden erlaufen und die Kinder zeigten auf, dass unser Lager sie um einiges weitergebracht hat....
Am Samstag stand der 4. Nationale auf der Karte Junkholz Süd statt. Der OL wurde in Form eines Mitteldistanzrennens ausgetragen. Kleine Fehler bedeuteten oft schon einen grossen Zeitverlust. Da erst spät gestartet wurde, war erst um 10.30 Abfahrt beim Ferienhaus Wyssachen. Das Wetter spielte sehr gut mit. Alle Jüngeren wurden mit Leitern an den Start begleitet. Der Wald bot viele grüne Flecken mit einigen guten belaufbaren Teilen sowie einem Graben (inkl. Bach) gegen Ende der Bahn. Die Kinder zeigten gute bis sehr gute Resultate. Einen Podestplatz erreichten: Elin Neuenschwander (3. Platz/ D14), Andina Wagner (2. Platz/ D10). Die komplette Rangliste findest Du hier.

Am späteren Nachmittag ginge es ein letztes Mal zurück nach Wyssachen. Dort angekommen mussten alle Kinder ihre Sachen für die Abreise bereits vorbereiten. Am Abend wurde noch einmal im Dachstock viele Spiele (inkl. dem Busfahren) gespielt. Alle waren aufgedreht und konnten erst spät einschlafen. Am Sonntagmorgen mussten alle zuerst ihr Gepäck nach draussen schaffen und danach wurde die Hütte geputzt. Hier gilt es zu erwähnen, dass die Hütte nie ohne unsere treuen Helfer sauber geworden wäre (HERZLICHEN DANK!). Das Wetter war wiederum traumhaft. In Bäriswil angekommen waren einige Kinder sehr nervös, wie so immer an einer Staffel. Wo gilt es zu übergeben? Wo befindet sich der Zieleinlauf? Wo hole ich meine Karte? Wo ist das Ziel? Diese Fragen beantworteten wir den Kindern natürlich gerne und schauten uns in Ruhe alles an. Um 10.30 ging es los, der erste Massenstart erfolgte. Die Staffel war ein voller Erfolg und einige sehr gute Resultate schauten heraus. Podestplätze erreichten: Linus Niederhauser, Yorick Züblin und Joel Messerli (2. Platz/ H14); Elin Neuenschwander, Nellie Torpo und Céline Hofer (2. Platz/ D14). Die komplette Rangliste findest Du hier. Herzliche Gratulation für die tollen Leistungen aller Kinder in dieser Woche! Ein grosser Dank geht auch an Fredi Müller (Chef des Lagers) sowie allen anderen Leitern.
Wir hoffen, dass auch nächstes Jahr ihn Vaumarcus wieder so viele Kinder beim Lager mitdabei sind!
OL-Lager in Wyssachen
15.April 2018
Am Montag starteten drei Büsschen und viele Leiter mit ihren Privatautos Richtung Huttwil. Mit über 45 Kindern war das Lager voll. Das Wetter war überwiegend sonnig und angenehm. Eine super Trainings/Wettkampfwoche folgte.....
Das Sunneheim Wyssachen ist ein relativ grosses Lagerhaus inkl. RUTSCHE! Diese musste natürlich am Montag als erstes ausprobiert werden. Sie führte vom obersten Stock hinaus auf die Wiese. Ebenfalls der Fussballplatz und der Basketball/Federball Hartplatz wurden bereits am ersten Tag rege genutzt.
Am Montag Nachmittag stand das erste OL Training auf dem Programm. Im Rotwald wurde das Querlaufen geübt. Ebenfalls gab es in diesem kleinen, aber feinen Wäldchen den ersten TourOL. Der erste Tour startete in Form eines Massenstarts. Am Abend spielten viele noch Basketball oder Fussball. Am Abend startete Fredi mit dem Einführungsabend. Jeden Abend gab es ebenfalls die gute Nachtgeschichte mit den Waltgeistern. Diese waren sehr beliebt bei den kleineren Teilnehmern.
Am Dienstag stand der Chlinegg/Huttwilwald auf dem Programm. Dieser war nur gerade 5min vom Ferienhaus entfernt. Am Morgen trainierten wir im flacheren Teil Routenwahl/Querlaufen. Für das Mittagessen gingen wir zum Haus zürück. Dies war eine gute Entscheidung. Es regnete kurz und nach dem der Regen aufgehört hatte, konnten wir uns wieder aufmachen. Am Nachmittag wurde der steilere Teil des Waldes in Angriff genommen. Die Bahn war gespickt mit einigen kniffligen Routenwahlentscheidungen! Die Kinder waren danach relativ Müde und hatten am Abend frei. Es wurde wieder viel draussen gespielt inkl. Rugby/American Fottball, (Liteversion), was den Kindern sehr gefiel.
Am Mittwoch stand der Schmidwald auf dem Programm. Dort wurde die Kompasstechnik geübt. Den Launch assen wir bei super schönem Wetter in der Nähe des "Sennjöggls". Am Nachmittag wurden die Bahnen mit zusätzlichen kleinen Routenwahlen erschwert. Danach fand noch der TourOL statt, danach waren alle kaputt. Am Abend wurde von Severin noch Ski-OL erklärt und näher gebracht.
Der Donnerstag startete mit einem Higlight. Mit der Bergwald Staffel zusammen mit der ol norska. Der Event war eine voller Erfolg, die Teams wurden zusammengemischt und so lehrte man neue Freunde kennen. Am Nachmittag wurde für die grösseren Teilnehmer ein Pisten Tag simuliert. Mit den Kleineren wurden ebenfalls OL technische Aspekte angeschaut. Nach dem frühen Nachtessen ging es mit den Büsschen zum Lagerhaus der ol norska für den Nacht OL. Dieser wurde von ihnen organisiert und war ein voller Erfolg! Einen herzlichen Dank an dieser Stelle!
Am Freitag war ein ruhiger Tag angesagt. Im Blattenberg wurde noch einmal mit dem Kompass das "Finetuning" verbessert. Am Nachmittag gab es auf der neuen erstellten Karte "Wyssachen Ferienhaus" von Jürg Däppen den TourOL. Viele Kinder wollten noch ein zweites Mal ohne Karte laufen und so wurde doch nichts aus einem ruhigen Tag.
Frühling am Thuner OL
02.April 2018
Gutes Wetter, schöne Lage und viele motivierte Helfer - die Bedingungen für den Thuner OL vom 2. April waren optimal. Dies sahen wohl auch die zahlreichen Läufer so, die am Ostermontag nach Uttigen strömten. Wer sich in den Heimbergwald wagte wurde mit anspruchsvollen Bahnen und interessanten Postenstandorten belohnt. Den positiven Rückmeldungen zufolge hatte das Bahnlegerteam also ganze Arbeit geleistet und das beste aus dem sonst unbeliebten Hartlisberg herausgeholt. Auch sonst klappte der Lauf ohne grössere Zwischenfälle - und gab es sie trotzdem einmal, so wurden sie von allen Ressorts rasch und kreativ behoben.
Es überrascht wohl kaum, dass sogar die Festwirtschaft am Ende mit Hot Dogs, Risotto, Grilladen und sogar Sandwiches an ihre Grenzen kam: Mit fast 600 Teilnehmern war nämlich auch der diesjährige Thuner OL ein Erfolg und fast schon rekordverdächtig.
Vielen Dank an alle, die vor, während und nach dem Lauf in unterschiedlichsten Bereichen im Einsatz waren.
(Fotos zum Durchklicken)
Osterstaffel
01.April 2018
An der diesjährigen, bei den "üblichen" Bedingungen (sprich: nass-kalt) durchgeführten Osterstaffel avancierte das Team der OLG Thun mit dem süssen Phantasienamen "Crèmeschnitte" beinahe zur "Crème de la Crème": Während der gesamten Staffel waren Severin Müller, Corina Hüni, Dominic Müller und Felix Haller zuvorderst mit dabei, so dass am Schluss nach knapp 3 Stunden Laufzeit nur gerade 1 Minute für den Sieg fehlte. Die Freude war dennoch riesig, denn mit einem sicheren Vorsprung von über 6 Minuten auf die nächsten Verfolger sicherten sich die vier den hochverdienten 2.Rang!
Bei der Osterstaffel ist es üblich, dass die drei erstplatzierten Teams ihren Preis erst gegen eine zusätzliche Anstrengung erhalten. Wie es sich für ein Osternest gehört, wurde es im Wald versteckt. Für die vier kecken Thuner war es aber ein Leichtes, auch diesen zusätzlichen Posten auf Anhieb finden ;-)
Waldputzete 2018
25.March 2018
Am Samstag 24.3. wurden wir wiederum von der Burgergemeinde Strättligen zur Waldputzete eingeladen. Rund 15 OLGler von jung bis alt folgten dem Aufruf und halfen mit im Gebiet Witau einen Hang vom Astwerk zu befreien welchen nach den Holzschlagarbeiten liegen geblieben war.
Die Äste werden später gehäckselt und einem Fernwärmeverbund weiter gegeben.
Während der fast 4 Stunden kräfteraubender Arbeit waren nebst Fleiss und Durchhaltewillen vor allem von den jüngeren Helfern ganz oben im Steilhang Kletterfähigkeiten gefordert.
Nach getaner Arbeit wurden die Helfer bei der Waldhütte versorgt und die Gemeinschaft mit verschiedenen Waldbenützern und Besitzern gepflegt.
BeOL Trainingsstart
15.March 2018
Unter dem Motto "fätz nid lätz" ist das BeOL Nachwuchsteam am 14.3.18 in die neue Saison gestartet.
Wir wünschen allen ein tolles, erlebnisreiches OL-Jahr!
55. Thuner OL
24.February 2018
Herzlich Willkommen zum 55. Thuner OL am 02. April (Ostermontag) auf der überarbeiteten Karte Heimberg-Hartlisberg.
Die Ausschreibung findet ihr hier
Wir freuen uns auf euch!
Ausschreibungen Nachwuchs
31.January 2018
"FÄTZ NID LÄTZ" - unter diesem Motto starten wir in die neue Saison...
Die Ausschreibungen für den J&S-Kurs und den Einsteigerkurs findest du unter -> Nachwuchs -> BeOL Nachwuchsteam
Langlauf für alle auf dem Gurnigel 
29.November 2017
Clubweekend & Nachwuchsweekend 

Dieses Jahr startet die OLG Thun mit einem tollen Anlass ins neue Jahr! Alle Mitglieder der OLG und des Nachwuchsteams BeOL haben die Möglichkeit mit Langlaufskis die Loipen auf dem Gurnigel unsicher zu machen. Das technische Niveau spielt keine Rolle, im Gegenteil, auch EinsteigerInnen sind herzlich willkommen.
Langlaufkönner dürfen am Wochenende auch teilnehmen ohne den Langlaufunterricht zu besuchen. Herzlich willkommen sind auch Mitglieder, die nur am Langlaufunterricht teilnehmen und nicht im Bergheim übernachten wollen.

Photos des OrienThun
15.November 2017
Am 12. November fand der letzte OrienThun 2017 statt. Herzlichen Dank allen, welche die Laufleitung, die Bahnlegung, etc. für dieses Jahr übernommen haben! Bis nächstes Jahr :)
Abschluss der Saison 2017
07.November 2017
Am Sonntag erwartet euch das Finale der Saison 2017 mit dem OrienThun in der Stadt Thun.
Anspruchsvolle Bahnen, Routenwahlen und dann ein fröhliches beisammensein beim Brunch (-> Anmeldung bis am Donnerstag!).
Nachwuchsweekend
30.October 2017
Wir schauen auf ein tolles, erfolgreiches Wochenende in Sutz-Lattrigen zurück!
Ein herzliches MERCI gilt der OL Biel-Seeland für die super Organisation des Wochenendes!
Über 60 LäuferInnen des BeOL Nachwuchsteams starteten am Samstag am Schlusslauf des BKW-Cups! Nicht nur quantitativ hatten wir viel zu bieten... so stammen 4 Regionalmeister(in) und 7 weiteren Podestplätze aus unseren Reihen!
Am Sonntag stand der Team-OL auf dem Programm. 26 gemeldete Teams nahmen den Lauf unter die Füsse. Deren 8 kletterten anschliessend aufs Treppchen, drei Teams konnten sich als BernerTeamOL-Meister feiern lassen.
Die zahlreichen Jungpflanzen, welche als Siegerpreis verschenkt wurden, suchen teilweise noch ein Plätzchen!
Können wir nun unseren eigenen Wald anpflanzen?
Allfällige Land-/Waldbesitzer sollen sich bei mir melden;-)

PS: Herzliche Gratulation auch an Regula, Mirjam und Nicole, welche in der Kategorie D Tom kurz gewonnen haben.
Die weiteren Resultate siehe:
https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?year=2017&event=Berner+Team+OL
Nationales Weekend auf der Rigi
23.October 2017
Am Wochenende fand auf der Rigi der 8. und 9. Nationale statt. Mit den zwei letzten Nationalen wurde die nationale Saison 2017 beendet. Es wurden viele gute Resultate erreicht.
Am Samstag, bei schönem Herbstwetter stand ein Sprint im Wald (Rigi Kaltbad) an. Der Lauf erforderte schnelles Kartenlesen und schnelle Entscheide.
Podestplätze erreichten:
- Judith Hofer (3. Platz D45)
- Elin Neuenschwander (2. Platz D12)
- Sophie Nyfeler (3. Platz D10)
- Mey Zahnd (2. Platz OS)

Der Sonntag war geprägt von garstigem Wetter. Der Start zuoberst auf der Rigi war ein echtes Highlight. Der Start war steil ;) Das schöne Gelände erforderte gutes Navigieren bei feinen Posten und gute Routenwahlentscheide.
Podestplätze erreichten:
- Dominic Müller (2. Platz H14)
- Elin Neuenschwander (2. Platz D12)
- Mey/Michaela Zahnd/Müller (1. Platz OS)

Herzliche Gratulationen zu euren Leistungen und ein tolles Wochenende!
Nächstes Wochenende findet der Schlusslauf des Berner Nachwuchscup sowie des Berner Mannschafts-OL statt.
Siri Nyfeler am Junioren Europa Cup 2017
28.September 2017
Nach den nicht so optimal verlaufenen Selektionsläufen im Jura, war die Freude über die Selektion für den JEC umso grösser. Somit hat Siri eine weitere Gelegenheit an einem internationalen Wettbewerb teilzunehmen und sich mit den besten Juniorinnen Europas zu messen. Der JEC findet vom 29.09. - 01.10.2017 in Fürstenfeld Österreich statt.

Das Programm:
Freitag 29.09. Staffel (Mixed-Staffel)
Samstag 30.09. Langdistanz
Sonntag 01.10. Sprint

Wir drücken Siri die Daumen. Heja Siri!
Tracking Down Judith Wyder
04.September 2017
Redbull hat ein ganz tolles Video mit Judith Wyder und ihrem Umfeld auf der Moosalp gedreht!

Den Link dazu findet ihr hier!
Jugendcup
21.August 2017
Herzliche Gratulation dem Kader BE/SO zum Gewinn des Jugendcups und natürlich all den Thuner-LäuferInnen, die zum Erfolg beigetragen haben!!!
Das Kader der Soubäre (BE/SO) mit Beteiligung zahlreicher NachwuchsathletInnen der OLG Thun gewann am vergangenen Wochenende den Jugendcup!
Sowohl die guten Einzelresultate, wie auch die Staffelergebnisse sorgten für den klaren Sieg.
Siehe auch unter:
https://www.swiss-orienteering.ch/de/news/ol/1236-jugendcup-2017-xxxx-nach-dem-einzellauf-vorne.html
LOM - viele gute Resultate!!!
25.June 2017
Mit 6 Podestplätzen an der LOM, konnte die OLG Thun das gute Resultat von gestern noch toppen!

1. Rang Brigitte Häfeli OL Regio Olten/OLG Thun D35
2. Rang Beatrice Röthlisberger D70
2. Rang Nils Neuenschwander H10
3. Rang Elin Neuenschwander D12
3. Rang Dominik Müller H14
3. Rang Gregor Wyder H70
Heute im steilen Gelände bei Erlinsbach verpassten einige LäuferInnen der OLG Thun das Podest nur knapp.
siehe:
"https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?year=2017&event=Schweizer+Meisterschaft+in+der+Langdista".
Podestplätze an der SPM
25.June 2017
An der gestrigen SPM war die OLG Thun mit vier Podestplätzen gut vertreten.
Siri Nyfeler D18 und Philippe Grossmann HAM durften sich als Vize-SchweizermeisterIn feiern lassen. Elin Neuenschwander D12 und Dominik Müller H14 schafften als Bronzemedaillengewinner ebenfalls den Sprung aufs Treppchen. Herzliche Gratulation! Weitere AthletInnen überzeugten mit Top-10 Resultaten...
Siehe:
"https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?year=2017&event=Schweizer+Meisterschaft+im+Sprint-OL"
Jubiläumsanlass 60 Jahre OLG Thun
18.June 2017
Am Wochenende 17./18. Juni fand der Jubiläumsanlass zum 60jährigen bestehen der OLG statt.
Bei schönstem Wetter fanden sich rund 100 Personen in Schwarzenegg ein.
2 OL's davon einer im Teammodus für Jung und Alt, sorgten am Nachmittag für die sportliche Herausforderung.
Im Anschluss ging es auf der Terrasse des herrlich gelegenen Gruppenhauses Alpenblick weiter mit Apéro und Grillbuffet.
Nebst Foto- und Textilausstellung, Film sowie Fotorückschau trug vor allem das OLG Orchester zur guten Stimmung bei. Der vorgetragene Song "ig bi nid allei" wurde vom kurzfristig einberufenen Orchester perfekt performt und gesanglich durch die weiteren Feiernden begleitet.
Lange nach Mitternacht wurde es dann ruhig im Haus.
Am Sonntag stärkten sich die knapp 50 Übernachtungsgäste beim Frühstücksbuffet für einen weiteren OL, die Aufräumarbeiten oder das Einziehen der Posten im angrenzenden Rohrimoos.
Ein gelungener Anlass!
Schweizer Schulsporttag 2017 in Fribourg
10.June 2017
Die sechs Teilnehmer aus dem Berner Oberland haben massgeblich zum erfolgreichen Ergebnis der Berner Delegation am Schweizer Schulsporttag beigetragen.
Vera Züblin und Sarina Züllig erreichten im Teamwettkampf am Morgen den guten dritten Rang.
Sarina und Lea sind auch in der Goldstaffel mitgelaufen und haben mit sicheren Läufen einen beachtlichen Vorsprung herausgelaufen. Das Team Bern 2 mit Lena, Vera und Tim hat sich mit ebenfalls guten Läufen den 3. Rang gesichert. Herzliche Gratulation an alle.
OLG Thun an der Pfingsstaffel
06.June 2017
An der diesjährigen Pfingsstaffel waren 4 Staffelteams der OLG Thun mit dabei.
Die Wettervorhersage für Pfingsten dieses Jahr war nicht gerade rosig. Laut Meteo sollte es fast die ganze Zeit regnen. Nicht gerade tolle Voraussetzungen für ein Pfingsstaffel. Am Samstag konnte man ab 15:00 sein Lager in der Nähe von La Corbadière aufstellen. Wer bereits früh kam, konnte sein Zelt noch im Trockenen aufstellen. Es kam dann kurz eine Schauer, jedoch war diese relativ kurz. Das Znacht wurde auf dem Feuer zubereitet. Kohlenhydrate wurden für die bevorstehenden Strecken eingenommen. Es regnete nicht und so konnten alle gemütlich draussen am Feuer das Essen zu sich nehmen (siehe Fotos). Auch mit einer improvisierten Kelle kann man die Teigwaren rühren (auch siehe Fotos). Nach dem Znacht setzte dann der Regen ein und der Massenstart fand im giessenden Regen statt. Am Sonntag hatten wir enormes Glück mit dem Wetter und es kam sogar oft die Sonne zum Vorschein. Das Gelände war relativ offen und biet fantastischen OL für alle. Ein tolles Wochenende im Jura!

Die gesamte Rangliste findest du hier.

19. Platz: OLG Thun 1 Lasagne 7:44:49
27. Platz: OLG Thun 3 La Pasta 8:05:25
55. Platz: OLG Thun 4 La Risotto 8:37:54
62. Platz: OLG Thun 2 Gli Antipasti 8:44:13
Alternativtraining Nachwuchs vom 31.5.17
04.June 2017
Siehe Bilder und Bericht unter "Nachwuchs".
Selektionen EYOC
04.June 2017
Herzliche Gratulation an Sarina Züllig zur Selektion für die EYOC in der Slowakei (28.6.-3-7-17) und Corina Hüni für die Selektion als Ersatzläuferin!!!
OrienThun im Schadauquartier
08.May 2017
Ausschreibung

Rangliste

Zwischenzeiten

Schon lange ist es her, als wir den letzten OrienThun auf der Karte "Schadauquartier" durchführen konnten. Nun ist sie neu überarbeitet und dazu mit spannenden Sprint-Bahnen versehen - perfekt für ein Training mitten in der Woche. Wir freuen uns auf euch!

Treffpunkt: Clubhaus des Ruderclub Thun
https://s.geo.admin.ch/72bdc56e2d
Fotos Thuner OL 17.04.2017
18.April 2017
Bei schönem Wetter fand der Thuner OL 2017 in der Guntelsey statt. Alle Helfer leisteten einen super Einsatz und wir können auf einen gelungenen Anlass zurückblicken.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und bei allen Teilnehmenden!
Lagerbericht Nachwuchs
18.April 2017
Bereits haben sich wohl die meisten von der intensiven Trainingswoche wieder erholt oder bereits ihre Form am Thuner-OL unter Beweis gestellt.
Die Lagerberichte von Lukas Hofer verfasst findet ihr in der Rubrik Nachwuchs!
54. Thuner OL
03.April 2017
Herzlich Willkommen zum Thuner OL am 17. April (Ostermontag) in der Guntelsey.
Die Ausschreibung findet ihr hier
Die Weisungen findet ihr hier
Bis am 17. April 2017 (Ostermontag) im wunderschönen Frühlingswald.

Die Karte wurde letzten Sommer erneuert!
Sprintrelay Clubmeisterschaft
25.March 2017
Heute fand im wunderschönen Tessinerdörfchen Comano die erste Sprintrelayclubmeisterschaft statt.
Dabei vertreten waren auch 2 Thuner Teams! Es gilt zu hoffen, dass auch nächstes Jahr die OLG wieder vertreten sein wird ;)
Die (inoffiziellen) Resultate:
10. Platz OLG Thun: Siri Nyfeler, Sämi Nyfeler, Nicolas Müller, Judith Wyder
16. Platz BeOL Nachwuchsteam: Riina Jordi, Andrii Jordi, Lukas Hofer, Thalia Bertschinger

Herzliche Gratulation für eure super Leistungen!
3 x Schweizermeisterin an der NOM
20.March 2017
An der NOM gab es für uns gleich 3 Schweizermeistertitel zu feiern. Judith Wyder, Judith Hofer und Annina Müller siegten jeweils mit grossem Vorsprung.
Den offiziellen Titel sicherte sich Judith Wyder bei den Damen Elite mit gut 6min Vorsprung auf Elena Roos.
Judith Hofer bei D45 und Annina Müller bei DAK nahmen ihren Gegnerinnen sogar 7 resp. fast 10min ab.
Ebenfalls aufs Podest schaffte es Siri Nyfeler als sehr gute 3. bei D18.
Nicolas Müller verpasste als 4. nur knapp eine Medaille bei H20.
Ehrung des BeOL-Nachwuchsteams an der HV
08.March 2017
Schoren-OL 2017
23.January 2017
Bei winterlichen Verhältnissen fand am Sonntag, 22.Januar 2017 als erster Anlass der neuen Saison der Schoren-OL statt. Die Besonderheit dieses jährlich auf der Karte Guntelsey durchgeführten OLs ist es, dass die Bahnen unverändert bleiben und somit zwischen den Resultaten verschiedener Jahre verglichen werden kann. Der Lauf wurde ausserdem zum erfolgreich verlaufenen Test der auf berührungslosen Betrieb (SI Air+) umgerüsteten elektronischen SI-Posteneinheiten genutzt. Anschliessend an den OL informierte Fredi Müller die interessierten Anwesenden über die Einführung des "Lokalen Talent Stützpunktes" (LTS), den die beiden Klubs OLG Hondrich und OLG Thun im Rahmen ihres gemeinsam geführten BeOL-Nachwuchsteams ab diesem Jahr anbieten.
OrienThun Stadt Thun
07.November 2016
Hier die Resulate vom letzten OrienThun dieser Saison. Eine gute Winterpause und bis im nächsten Jahr!
Ausschreibung
Rangliste
Zwischenzeiten
Gesamtrangliste
OrienThun Startzeiten 10.15 - 11.00 Uhr. Brunch ab 11.15 Uhr mit Rangverkündigung und Jahreswertung

Für den Brunch im Chutziturm ist eine Anmeldung bis am 10.11.2016, 20.00 Uhr erforderlich:
http://doodle.com/poll/q6bvbekem252fikn





Schweizer-Meisterschaft im Team-OL
06.November 2016
Bilder von einigen Teams die an der TOM gestartet sind und gute Resultate erreichten.
Rangliste TOM
Berner Manschafts-OL
02.November 2016
Mit 24 Nachwuchsteams gingen wir am 30.10. an den Start des BMOL!
Die Erwartungen waren gross....
Der ganze Anlass wurde dann von fehlenden Posten im Wald überschattet, so dass letztendlich einige Kategorien nicht gewertet werden konnten.
Die betroffenen Teams waren natürlich sehr enttäuscht, gaben doch alle ihr Bestes!
Nebst den beiden Läufen war auch die Pflege der Gemeinschaft ein wichtiges Ziel, welches wir suverän erreichten;-)

Trotzdem war das Wochenende ein Erfolg und wir erreichten hinter den Lokalmatadoren der OLV Langenthal den 2. Rang in der Wertung des "besten/grössten" Nachwuchsteams BE/SO.

Link zur Rangliste BMOL
Schlusslauf BKW-Nachwuchsmeisterschaft
02.November 2016
Letzten Samstag fand in Langenthal der Schlusslauf der BKW-Nachwuchsmeisterschaft statt.
Auf der neuen Karte "Hard" wurde um wichtige Rangpunkte für die Gesamtwertung gekämpft.
Wir sind stolz auf unsere beiden "Nachwuchsmeister"
Dominic Müller H14 und Nils Neuenschwander H10. Herzliche Gratulation auch an Anouk, Alice, Elin, Corina, Siri, Jöel M., Tobias und Severin, welche weitere Podestplätze erreichten!
Link zur Gesamtwertung
Link zur Tagesrangliste
Excüse für die teilweise schlechte Bildqualität.
2x Silber an der Bike-OL Senioren WM!
12.October 2016
Die OLG Thun gratuliert Ursula Häusermann zu Ihren 2x Silbermedaillen an der Bike-OL Senioren WM!

Zum einen im Sprint, sowie auch in der Mitteldistanz hat Ursula den zweiten Platz bei den Damen 50 erreicht!

Link: https://eventor.orienteering.org/Events/ResultList?eventId=5440&eventRaceId=5447&groupBy=EventClass

JEC-Staffelsilber für Siri
02.October 2016
Am Junioren-Europacup platzierte sich Siri Nyfeler mit ihrem Staffelteam im Rahmen eines Schweizer Doppelsieges auf dem 2. Podestplatz. Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg und den guten Klassierungen in den Einzelläufen! ( Sprint 21. und Long 17.)
Bild: Crawford Lindsay
Berner Nacht-OL Meisterschaft 2016
01.October 2016
Junioren-Europacup (JEC) in Schottland
27.September 2016
Am kommenden JEC vom 30. September bis 2. Oktober wird die OLG Thun durch Siri Nyfeler vertreten sein. Nach der Jugend-Europameisterschaft (EYOC) im Juni konnte sich die D18 Läuferin in diesem Jahr zum zweitem Mal für einen internationalen Wettkampf selektionieren. Die Wettkämpfe beginnen am kommenden Freitag mit dem Sprint auf einem Universitätsgelände gefolgt von der Staffel am Samstag und der Langdistanz am Sonntag. Die OLG Thun gratuliert Siri herzlich zu der Selektion und drückt die Daumen für die anstehenden Wettkämpfe!

Link zu den Selektionen:
http://www.solv.ch/de/news/ol/952-jec-selektionen-des-swiss-o-teams.html

Link zur Hompage JEC 2016
http://www.scottish-orienteering.org/jec2016


OrienThun Guntelsey
17.September 2016
Ein perfekt organisierter Anlass. Ein gut belaufbarer Wald auf einer neuen Karte 2016 (Fred und Annina).
Ein Dankeschön an alle Helfer.
Noch mehr Bilder unter OrienThun.
OL-Weekend in Ermatingen
11.September 2016
Ein Nationaler OL und die LOM war für sehr viele Thuner ein Anlass, um am Bodensee ein Wochenende zu verbringen. Ein ganz grosses Dankeschön an Mirjam und Carlo für die tolle Unterbringung und Bewirtung im Zelglihof
Fundgegenstände Thuner-OL
29.August 2016
Fundgegenstände vom Thuner-OL:
- Trail-Schuhe Salomon gelb/grau, Gr. 45 1/3, Sohle hinten ziemlich abgetragen
- Beinstulpen Vapro schwarz, Gr. L
- Postenbeschreibungsetui Vapro, zum reinschlüpfen, gehört D50/55/60
- Weidenkorb
bitte Bild anklicken zur besseren Ansicht
Thuner-OL 28.8.16 Stauffen
23.August 2016
Sonntag, 28. August 2016
Herzlich Willkommen zum Thuner OL im Stauffen!
ÖV: Bitte Ausschreibung und Weisungen beachten
2x WM Silber für Judith!
21.August 2016
Judith holt im Sprint (20.08.2016) sowie zusammen mit ihren Teamkolleginnen in der Sprintstaffel (21.08.2016) Silber!

Wir gratulieren unserer Judith recht herzlich!


Die 3,5 Kilometer und 80 Höhenmeter lange Bahn in Stromstad konnte Judith als zweitschnellste hinter sich bringen. Sie verlor 25 Sekunden auf die Dänin Maja Alm, welche sich die Goldmedaille sicherte. Judith erklärt im Interview gegenüber solv.ch, dass sie "schneller nicht hätte sein können". Judith hatte keine grösseren Problem zu verzeichnen und lag bis zu Posten 6 vor der späteren Gewinnerin Maja Alm. Judith erwischte dann die etwas langsamere Route und verlor schlussendlich die 25 Sekunden bis ins Ziel.

Das sehr gute Resultat von Judith mit einer wahnsinnig starken Teamleistung abgerundet. Rahel Friedrich landet auf dem guten 5. Rang. Elena Roos holt ebenfalls ein Diplom und wird 6.
Bei den Mänern stehen sogar 2 Schweizer auf dem Podest. Matthias Kyburz läuft mit lediglich 3 Sekunden Rückstand auf Gold auf den 2. Rang. Weitere 5 Sekunden hinter im sichert sich Daniel Hubmann Silber. Was für ein enges Rennen!

In der Sprintstaffel gewinnt die Schweiz mit folgender Konstellation WM-Silber: 1. Strecke Rahel Friedrich, 2. Strecke Florian Howald, 3. Strecke Martin Hubmann, 4. Strecke Judith Wyder.
Lange liegt das Schweizer Team auf dem 3. Zwischenrang hinter Schweden und Dänemark. Bei erster Übergabe liegen diese 3 Teams lediglich 11 Sekunden auseinander. Nach der 2. Übergabe liegt die Schweiz 26 Sekunden hinter Gold. Bei der letzten Übergabe beträgt der Vorstand auf den 1. Platz 29, auf den 2. Platz 16 Sekunden Differenz.
Judith dreht noch einmal auf und sichert sich der Schweiz sogar noch die Silber Medaille hinter Dänemark und vor Schweden!
Herzliche Gratulation!

Alle Resultate im Überblick
SOLV Artikel




Bilder: Rémy Steinegger/steineggerpix.com
Kofferpacken für die EYOC
23.June 2016
Siri Nyfeler (OLG Thun) und Riina Jordi (OLG Hondrich, Ersatz)) haben sich für die Jugendeuropameisterschaften (EYOC) vom 30.6. - 3.7.16 in Polen qualifiziert und dürfen schon bald die Koffer packen!

Siri und Riina wir wünschen euch alles Gute und viel Erfolg für diese grosse Meisterschaft. Wir sind stolz euch als Vertreterinnnen unseres Nachwuchsteams auf europäischem "Parkett" zu haben!
Fahnenweihe
23.June 2016
Gestern, pünktlich zum Saisonmitte-Abschluss, konnten wir unsere neue BeOL Nachwuchsteam-Fahne in Empfang nehmen.
Fredi zelebrierte die Fahnenweihe.
Nun sind wir also auch ausserhalb des Waldes gut sichtbar;-)
Die Beachflag wird ihren ersten nationalen Einsatz an der SOM haben.
Viel Glück und guten Lauf allen TeilnehmerInnen aus dem Nachwuchsteam!

Silber und zum Abschluss ein 4. Rang
02.June 2016
Auch im ihrem 3ten Rennen überzeugte Judith Wyder. Mit der Silbermedaille über die Mitteldistanz bestätigte sie in der technisch anspruchsvollen Walddisziplin ihre ausgezeichnete Form.
Zum Abschluss der Europameisterschaften wurden die Staffel-Wettkämpfe ausgetragen. Den Damen fehlten am Schluss nur 6 Sekunden fürs Podest und so erfreuen wir uns nun an einem sehr guten 4. Rang
Bilder: Rémy Steinegger
EOC 2016: Gold im Sprint für Judith
22.May 2016
Nach der Bronzemedaille in der Sprintstaffel hat sich Judith Wyder an den Europameisterschaften in Tschechien eine Goldmedaille im Einzelrennen über die Sprintdistanz gesichert.
Herzliche Gratulation!
Bilder: Rémy Steinegger/ steineggerpix.com
Pfingststaffel 2016
17.May 2016
Die Pfingststaffel fand dieses Jahr auf dem Ausläufer des Mont Noir zwischen Chapelle-des-Bois und Chaux-Neuve statt.
Die OLG Thun hatte 3 Teams am Start mit folgenden Resultaten:
6. Thunersee 6:34:16 (+45:24)
26. Brienzersee 8:03:45 (+2:16:23)
38. Oeschinensee 8:25:00 (+2:26:08)

Das Wetter am Samstagabend war nicht sehr angenehm und um die Schwierigkeit noch zu erhöhen hatte es auch noch Nebel! Am Sonntag zeigte sich das Wetter von der angenehmeren Seite mit 15 Grad und ab und zu Sonnenschein.
Herzlichen Dank an Regula fürs Organisieren und Essen und Karin für das feine Essen. Zusammen durften wir wie jedes Jahr eine unvergessliche Zeit an der Pfingststaffel erleben!
Photos: Ausschnitt der diesjährigen Pfingsstaffelkarte, Übergangsposten und Severin in Action
2x Weltcupgold im Sprint für Judith
05.May 2016
An den Weltcupläufen vom 30.04-02.05.2016 im polnischen Trebnitz brillierte Judith Wyder sowohl im Einzellauf, wie auch in der Sprintstaffel mit einer Spitzenplatzierung.
Herzliche Gratulation!
Schön wars in Solothurn!
18.April 2016
Und schon gehört unser Frühlingslager der Vergangenheit an. Hier einige Impressionen....
Wir blicken auf eine abwechslungsreiche Woche am Jurasüdfuss zurück. Dies sowohl aus OL-Trainings-Sicht, wie auch vom Wetter her.
Die Kinder und Jugendlichen konnten in den vielseitigen Trainings (darunter ein NachtOL und eine Staffel) an ihrer OL-Technik feilen, viele Erfahrungen und oft auch neue Erkenntnisse sammeln. Unserem Motto WIR POWERN QUER wurde alle Ehre gemacht!
Um den Wettkampfgeist zu wecken, gab es jeden Tag eine Etappe des Mini-Cups zu bestreiten. Die Spitzenplätze waren jeweils hart umkämpft und gar einige Leiterduelle wurden ausgetragen;-)
Ein herzliches MERCI dem Lagerchef Fredi, der Küchencrew und all den Trainingsorganisatoren und LagerleiterInnen!
Es het gfägt!
Nachwuchslager Solothurn
11.April 2016
Nach dem Buchsi-Lauf im sonnigen Rütschelen sind wir mit der motivierten Gruppe junger OL-LäuferInnen direkt nach Solothurn ins Trainingslager gereist...
Im Pfadiheim Martinsfluh bewohnen wir zwei Lagerhäuser, werden kulinarisch verwöhnt von Michaela & Regula und geniessen super Trainingsbedingungen, Spiel, Spass und das Zusammensein.
Weitere Berichte folgen;-)
Osterstaffel 2016
27.March 2016
Was für ein Tag! Sonne und frühlingshaftes Wetter - hat es das an einer Osterstaffel schon jemals gegeben!?

Oberhalb von Grosshöchstetten am Waldrand vom Schönenwasenwald hat die 39. Osterstaffel stattgefunden. Die OLG Thun war mit 6 Staffeln am Start. Alle Staffeln waren 1A - angemeldet sowie auch im Wald. Ein toller Frühlingstag mit OL und Freunden, was will man mehr! Bleibt zu hoffen, dass es auch nächstes Jahr wieder so sonnig wird!

Die Resultate:

1. ol norska raskt tog team / ol 2:19:18
2. American ANCO / ANCO 2:32:53
3. ol.biel.seeland Aare / ol.biel 2:41:33
6. OLG Thun - ebenfalls 1A / OLG 2:51:35
11. OLG Thun - 1A / OLG Thun 3:12:25
15. OLG Thun - 1A was denn sonst / 3:15:53
OLG Thun - auch 1A / OLG Thun n.klas.
OLG Thun - immer noch 1A / OLG n.klas.
Waldputzete
23.March 2016
Zirka 20 OLG Thuner und etwa ebenso viele All Blacks und Burgergemeindemitglieder befreiten am 19.03. während 4 Stunden den Wald von Ästen, damit wir auch in Zukunft durch die Guntelsey rasen können. Ungefähr die Hälfte haben wir geschafft. Noch warten einige Äste auf den Transport zum Weg, damit sie dann gehäckselt werden können.
Postennetze Januar - März 2016
09.January 2016
Die Postennetze im November/Dezember 2015 waren ein voller Erfolg! Bis Mitte März 2016 stehen weitere Postennetze zum Training bereit. Vielen Dank an Annina Müller und Team!
Nachwuchskaders Bern/Solothurn
12.December 2015
Die OLG-Thun ist 2016 mit 7 Athleten im Berner Nachwuchskaders vertreten.
Wir gratulieren den Wiederselektionierten: Mara Brügger, Siri Nyfeler, Nicolas Müller und Iwan Brügger.
Und herzliche Gratulation den Neuselektionierten: Corina Hüni, Sarina Züllig und Celine Wellenreiter (Sprungbrett).
Wir sind stolz auf euch!
Berner Nachwuchs-Cup 2015
23.November 2015
Das BeOL Nachwuchsteam Thun / Hondrich gewinnt zum 3. Mal den Nachwuchs-Cup!
Herzliche Gratulation an alle, die mitgeholfen haben und für gute Stimmung und Resultate gesorgt haben!!!

"Äs het wieder gfägt!"
TOM - Team Schweizer Meisterschaft
23.November 2015
Herzliche Gratulation den erfolgreichen Berner Oberländer auf dem Podest!!
D12: Riona, Lena und Elin
D14: Corina, Sarina und Lea
H18: Nicolas mit Florian und Silvan
DAK: Annina, Annelies und Judith
HAK: Lukas, David und Florian
Jugendcup 2015
05.November 2015
Das Nachwuchskader Bern/Solothurn gewinnt Überlegen den Jugendcup 2015
mit dabei auch zwei Nachwüchsler aus der OLG Thun! Herzliche Gratulation!
Team Schweizermeisterschaft
01.November 2015
Mara, Siri und Riina wurden Schweizermeisterinnen im Team OL bei D16
und Dominic, Tobias und Tim erreichten zusammen den 3. Platz bei H12
Mitteldistanz Schweizer Meisterschaft
28.October 2015
Auch an der MOM durften wir uns über Podestplätze freuen!
Besonders erfolgreich gelang diese letzte Meisterschaft Siri, sie stieg aufs oberste Treppchen bei D16! Corina erreichte den tollen 3. Rang bei D14 und Judith den 2. Rang bei D45.
Herzliche Gratulation!
Berner Nachwuchs - Cup 2014
22.October 2015
Erfolgreiches BeOL-Nachwuchsteam
75 Punkte betraf der Vorsprung am Ende und sicherte dem Team zum 2. Mal in Folge den Gewinn des Berner Nachwuchs OL Cups.
Der OL-Sport ist in der Region Thun im Aufwind!
Sommerlager Diemtigtal 2015
03.August 2015   -   07.August 2015